07.07.2009 in Umwelt von SPD Bezirk Niederbayern

„Bayern ist keine Insel“

 
Ewald Straßer mit den MdLs Johanna Werner-Muggendorfer und Bernhard Roos

Das umweltpolitische Thema, das die Region Ostbayern derzeit grenzüberschreitend beschäftigt, sind die Debatten zum Atommüll-Endlager in der Nähe von Krumau. Umweltpolitiker aller Seiten lehnen dieses Vorhaben indes vehement ab. Der Hengersberger Marktgemeinderat und umweltpolitische Sprecher der Niederbayern SPD, Ewald Straßer, nahm dies zum Anlaß, erneut mit der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden im Bayerischen Landtag und niederbayerischen Bezirksvorsitzenden, Johanna Werner-Muggendorfer, darüber zu sprechen.

04.06.2009 in Umwelt von SPD Bezirk Niederbayern

Der atomare Bock macht sich zum umweltpolitischen Gärtner

 
Johanna Werner-Muggendorfer und Ewald Straßer

Laut ddp-Meldungen schlägt eine tschechische Behörde Karlsbad und Krumau als Standorte für ein Atommüllendlager vor.
Die Planungen der tschechischen Republik, nur 40 Kilometer unweit der bayerischen Grenze ein Atommüllendlager zu bauen, beweisen nach Ansicht der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden im bayerischen Landtag und niederbayerischen Bezirksvorsitzenden Johanna Werner-Muggendorfer und des umweltpolitischen Sprechers der NiederbayernSPD Ewald Straßer erneut die negativen und gefährlichen Folgen von Atomkraftwerken. „Angesichts dieser Bedrohung unmittelbar vor unserer Haustüre ausgerechnet jetzt die Atomenergie zu propagieren, wie es die CSU tut, ist verantwortungslos.

29.04.2009 in Umwelt von SPD Bezirk Niederbayern

Für den Bau der Eisenbahnbrücke in Deggendorf ist es höchste Eisenbahn

 

MdB Irber und Ewald Straßer begrüßen den Bau der Eisenbahnbrücke, obwohl er viel zu spät komme. Jahrelang setzte sich die Osterhofener SPD-Bundestagsabgeordnete für den Umbau der Eisenbahnbrücke ein. "Es ist nun bereits höchste Eisenbahn gewesen. Die Brücke ist alt, marode und stark verrostet," so Ewald Straßer, Sprecher des Arbeitskreises Umwelt, Natur und Klimaschutz.

19.04.2009 in Umwelt von SPD Bezirk Niederbayern

Bei der Wasserversorgung nicht die gleichen Fehler machen wie beim Strom

 

Zum Thema Wasserversorgung erklärt der Leiter des Arbeitskreises Umwelt, Klimaschutz, Energie, Ewald Straßer aus Hengersberg:

"Was wir bei der Produktion von Energie und Lebensmitteln bereits seit Jahrzehnten erleben, wird nun verstärkt auch bei der Versorgung mit Wasser auf uns zukommen: Großtechnische Lösungen statt intelligenter, kleinteiliger und naturnaher Alternativen.

08.05.2008 in Umwelt von SPD Bezirk Niederbayern

Weg von Kohle, Öl, Gas und Atom

 

SPD Arbeitskreis Umwelt, Klimaschutz, Energie fordert zukunftsfähige Energieversorgung

Landshut-Straubing-Passau. Die aktuellen Diskussionen um eine angebliche Stromlücke im Jahre 2020 in Deutschland dienen nur dem einzigen Zweck, so Ewald Strasser aus Hengersberg, der Sprecher des Arbeitskreises Umwelt, Klimaschutz und Energie des SPD-Bezirksverbandes Niederbayern: „Die großen Energiemonopolisten wollen Stimmung in Deutschland machen, um Laufzeitverlängerungen für ihre Atomkraftwerke zu ermöglichen.“

Termine

Alle Termine öffnen.

21.07.2024, 15:00 Uhr - 19:00 Uhr Sommerfest des Ortsvereins
Das Sommerfest findet am Sonntag, 21. Juli, um 15 Uhr am Freigelände des FC-Vereinsheims statt. Neben dem gemütl …

Alle Termine