13.03.2022 in Regionalpolitik von SPD KV Dingolfing-Landau

Dr. Bernd Vilsmeier bleibt stellvertretender SPD-Bezirksvorsitzender

 

SPD-Dingolfing-Landau übernimmt wieder Schlüsselpositionen

Bei den Neuwahlen des SPD-Bezirksvorstandes Niederbayern beim gestrigen SPD-Bezirksparteitag, der aufgrund der Corona-Pandemie online übers Internet durchgeführt wurde, konnte sich der SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau wieder gut positionieren. Mit Dr. Bernd Vilsmeier aus Marklkofen-Warth als stellvertretenden SPD-Bezirksvorsitzenden und Dr. Jürgen Schniedermeier aus Landau als Schatzmeister konnte der SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau wieder wichtige Schlüsselpositionen im SPD-Bezirksvorstand besetzen und übernimmt somit wieder viel Verantwortung für die politische Arbeit der SPD in Niederbayern. Dies zeigt einmal mehr, dass das Engagement und die Kompetenz der Genossinnen und Genossen aus dem SPD-Kreisverband Dingolfing-Landau in ganz Niederbayern geschätzt werden. Weitere Vertreter des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau im neuen SPD-Bezirksvorstand sind Florian Huber aus Moothenning, Hartmut Manske aus Frontenhausen und Martin Rapke aus Landau.

03.03.2022 in Kreisvorstand von SPD KV Dingolfing-Landau

Krieg darf kein Mittel der Politik sein!

 
Der SPD-Kreisvorstand geleitet vom SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Bernd Vilsmeier tagte pandemiebedingt wieder online.

Online-Sitzung des SPD-Kreisvorstandes Dingolfing-Landau

"Mit Entsetzen und großer Sorge haben wir den Angriff der russischen Armee auf die Ukraine vernommen! Krieg kann und darf kein Mittel der Politik sein!", so SPD-Kreisvorsitzender und Kreisrat Dr. Bernd Vilsmeier bei der Online-Sitzung des SPD-Kreisvorstandes am gestrigen Mittwoch. Dieser Einmarsch in ein souveränes Land ist ein aggressiver kriegerischer Akt und durch nichts zu begründen. "Die Verantwortung dafür trägt Wladimir Putin, der jegliche diplomatische Lösung des Konflikts ausgeschlagen hat", so Vilsmeier weiter. Nach der Annexion der Krim und acht Jahren Krieg in den Regionen Donezk und Luhansk ist dies ein weiterer schwerer Rückschlag für die europäische Friedensordnung und ein klarer Bruch des Völkerrechts. Die Antwort darauf muss klar und unmissverständlich sein: "Die demokratischen Staaten stehen in dieser Situation zusammen. Wir unterstützen die schnelle Verabschiedung umfassender Sanktionen auf europäischer und internationaler Ebene", so die SPD-Kreisvorstandschaft.

12.12.2021 in Kreisvorstand von SPD KV Dingolfing-Landau

Wandel durch Annäherung

 
Am 10.12.1971 wurden Bundeskanzler Willy Brandt die Urkunde und die Medaille des Friedens-Nobelpreises überreicht

Kreis-SPD erinnert an die Verleihung des Friedensnobelpreise an Willy Brandt vor 50 Jahren

Vor genau 50 Jahren, am 10. Dezember 1971, verlieh das Nobelpreiskomitee in Oslo den Friedensnobelpreis an den damaligen Deutschen Bundeskanzler und SPD-Vorsitzenden Willy Brandt (1913 - 1992) für dessen neue "Ost- und Entspannungspolitik", erinnerte SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier. Das Konzept der Entspannungspolitik wurde von Willy Brandt und Egon Bahr seit 1963 entwickelt und von 1969 an in der sozialliberalen Regierungskoalition umgesetzt, erklärte Dr. Vilsmeier, unter dem Motto: „Wandel durch Annäherung“. Die Bausteine beschrieb Brandt in seiner Rede zur Verleihung des Nobelpreises: „Abbau der Spannungen, Zusammenarbeit der Völker, Reduzierung der Truppen und Kontrolle der Rüstungen, Partnerschaft mit den bisher Benachteiligten, gemeinsamer Schutz gegen die gemeinsame Gefahr des Untergangs – das muss möglich sein, daran müssen wir arbeiten.“

12.12.2021 in Bundespolitik von SPD KV Dingolfing-Landau

Fortschritt mit Regierung und Partei für Deutschland

 
Dr. Bernd Vilsmeier 2019 in Berlin mit Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil

SPD-Kreisvorsitzender Vilsmeier als Delegierter beim digitalen SPD-Parteitag

Mit neuer Parteiführung – und einem SPD-Kanzler, der die 20er Jahre sozialdemokratisch prägen will - ging es um Fortschritt zusammen mit Regierung und Partei beim SPD-Parteitag. Am Ende eines ereignisreichen und sehr erfolgreichen Jahres sind SPD und Bundesregierung bereit für den Aufbruch, so die neuen SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Lars Klingbeil, zusammen mit Bundeskanzler Olaf Scholz beim digitalen SPD-Bundesparteitag am Samstag.

05.12.2021 in Bundespolitik von SPD KV Dingolfing-Landau

Olaf Scholz - der Kanzler für Deutschland

 
Dr. Bernd Vilsmeier unterstützte den Koalitionsvertrag für die neue Bundesregierung mit Bundeskanzler Olaf Scholz

SPD-Kreisvorsitzender Vilsmeier beim digitalen SPD-Bundesparteitag zum Koalitionsvertrag

"98,8 Prozent der SPD-Delegierten stimmten für die neue Bundesregierung mit Kanzler Olaf Scholz! Das ist ein Super-Ergebnis!", ist SPD-Kreisvorsitzender Dr. Bernd Vilsmeier begeistert, der digital als Delegierter beim Bundesparteitag der SPD am Samstag dabei war. Somit stimmt die SPD dem mit FDP und den Grünen ausgehandelten Koalitionsvertrag zu. Für den SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Vilsmeier, ist das der Auftakt zu einer viel versprechenden SPD-geführten Bundesregierung, die die Herausforderungen unserer Zeit beherzt anpackt: „Mit der Ampel steht ein echtes Fortschrittsbündnis, das auch Bayern ein ganzes Stück gerechter, moderner und nachhaltiger machen wird. Sichere Rente, eine konsequente Kindergrundsicherung als Antwort auf Kinderarmut und eine beherzte Energiewende, die die schädliche 10H-Regelung in Bayern zu Fall bringen wird, sind echte Meilensteine für eine fairere und nachhaltigere Gesellschaft“, so Vilsmeier weiter.