Morgenröte im Bayerwald

Kommunalpolitik

SPD-Dingolfing-Landau gratuliert Michael Adam zur erfolgreichen Wahl.

Kürzlich hatte der SPD-Kreisvorsitzende Dr. Bernd Vilsmeier die Gelegenheit dem neu gewählten Landrat des Landkreises Regen, dem SPD-Bezirksvorsitzenden Michael Adam, zum fulminanten Wahlsieg vom Sonntag im Namen des SPD-Kreisverbandes Dingolfing-Landau zu gratulieren. Nicht nur dass Michael Adam die Stichwahl vom Sonntag mit einem deutlichen Vorsprung gewinnen konnte, mit 57, 3 Prozent der Stimmen konnte er seinen Vorsprung nach der ersten Runde sogar fast noch verdoppeln.

Dies ist ein großer Vertrauensbeweis der Bürgerinnen und Bürger für Michael Adam im Landkreis Regen, so Vilsmeier, und eine schwere Schlappe für die von Landwirtschaftsminister Brunner geführte CSU im Landkreis Regen. Selbst das Einfliegen von landes- und bundespolitischer Prominenz aus München und Berlin konnte den Erfolg für Michael Adam nicht verhindern.
Dies zeigt einmal mehr, dass die Zeit der automatischen Erbhöfe für die CSU auch in Niederbayern wohl langsam zu Ende gehen, meinen Adam und Vilsmeier, denn sobald die SPD kompetente und qualifizierte Kandidaten präsentieren kann, die mit klaren Inhalten in die Auseinandersetzung gehen, bestehen reelle Chancen für einen Politikwechsel. Dies lässt auch für die 2013 anstehenden Landtagswahlen in Bayern hoffen. Auch hier hat die bayerische SPD mit dem Münchener Oberbürgermeister Christian Ude einen bestens profilierten Kandidaten, der seit 20 Jahren die bayerische Landeshauptstadt München äußerst erfolgreich regiert.
Somit ist der Wahlsieg von Michael Adam zwar noch nicht der Sonnenaufgang für die bayerische Sozialdemokratie, aber es zeigt sich doch schon eine erste Morgenröte über dem Horizont im Osten Bayerns. Zudem ist seit der Nominierung Christian Udes zum SPD-Spitzenkandidaten für Bayern allenthalben eine deutliche Aufbruchsstimmung in der bayerischen SPD spürbar.

 

Homepage SPD KV Dingolfing-Landau

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 568292 -